Von unseren Kunden Bewertet:

Von unseren Kunden Bewertet:

Die GIS schreibt auf Ihrer Website, dass gisfreie TVs wie Nogis oder Kagis jetzt doch wieder GIS-pflichtig sind.

Autor: Robert
Stand: 20. Mrz. 2022

Die GIS schreibt auf Ihrer Website, dass gisfreie TVs wie Nogis oder Kagis jetzt doch wieder GIS-pflichtig sind. Wie ist das gemeint?

Dieser Satz auf der GIS-Website in den FAQs unter Meldepflicht stiftet Verwirrung:

>> Ebenso melde- /gebührenpflichtig sind: Geräte ohne Rundfunktechnologien – in Kombination mit einer Gerätekonstellation (etwa Kabel, SAT, dvb-T, etc.), die Rundfunk wahrnehmbar macht – sind ebenso melde- und gebührenpflichtig. Dies gilt auch für Geräte ohne Tuner und ohne Antennen-Anschluss (z.B.: KAGIS, NOGIS, Pop-Tech, etc.) <<

Einfach erklärt meint die GIS damit, dass z.B. externe Kabel-TV-Receiver oder externe Satelliten-Receiver GIS-pflichtig sind, da diese ja einen Tuner verbaut haben. Wenn man also an einen Monitor, an ein Nogis Gerät, an ein Kagis Gerät oder an seinen TV ohne Tuner einen externen Receiver mit Tuner über HDMI anschließt, dann ist man wiederum GIS-pflichtig.

TV-TUNER AUSBAUEN UND GIS ABMELDEN?

Wir bauen den TV Tuner deines Fernsehers aus und machen somit deinen Fernseher gisfrei.